Tanja Becker-Bender

Tanja Becker-Bender

Professorin an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg; Solistin u. a. unter K. Masur, G. Albrecht, L. Zagrosek, U. Segal, F. Luisi, mit renommierten Orchestern wie dem Tokyo Philharmonic Orchestra, Jerusalem Symphony Orchestra, Yomiuri Nippon Symphony Orchestra, Houston Symphony Orchestra und Konzerthausorchester Berlin; als Kammermusikerin Auftritte bei Festivals zusammen mit G. Kremer, Y. Bashmet, B. Pergamenschikow und A. Steinhardt; Rezitals in New York, Buenos Aires, Montevideo, Paris, London, Rom und Wien; Zusammenarbeit mit Komponisten wie C. Halffter und P. Ruzicka; Uraufführungen von Werken von R. Hempel, B. Mason und A. Goehr; zahlreiche CDAufnahmen, u. a. 2012 zusammen mit dem Pianisten P. Nagy mit Duowerken von Ottorino Respighi; Studium bei G. Pichler (Alban Berg Quartett) an der Musikuniversität in Wien, bei D. Takeno an der Guildhall School in London und an der Juilliard School in New York;