CD “Spiel.Freude”

CD “Spiel.Freude”

20,00

Kategorie:

Beschreibung

Die Freude am Spielen als Ausdrucksform des menschlichen Geistes: Vahid Khadem-Missagh stellte als künstlerischer Leiter die lebensbejahende Kraft der Musik in den Mittelpunkt von Allegro Vivo 2017. Die Eröffnungs- und Abschlusskonzerte machten dem Motto »Spiel.Freude« alle Ehre und sind mit der neuen CD-Produktion in der Ö1 Edition dokumentiert.

Während in Mendelssohn Bartholdys jugendlichem Doppelkonzert für Violine und Klavier mit dem finnischen Pianisten Antti Siirala der konzertante Wettstreit im Vordergrund steht, wird die Freude am Zusammenspiel im Ensemble in der E-Dur Serenade von Antonín Dvořák besonders spürbar.

Als liebevolle und energiegeladene Hommage an die Gebirgsgegend Orawa in der Hohen Tatra legte Wojciech Kilar sein gleichnamiges Werk für Streichorchester an und führt damit vom irdischen in das kindliche naive, himmlische Leben Gustav Mahlers.Seine Vierte wird gern als seine „klassische“ Symphonie bezeichnet und war vielleicht gerade deshalb auch ein reizvolles Vorhaben für den Schönberg-Schüler Erwin Stein, der das Meisterwerk für Kammerensemble arrangierte – hier kommen die subtilen Ideen Gustav Mahlers besonders zur Geltung. Prominente Kammermusiker vom Cellisten Othmar Müller bis zum Klarinettisten Christoph Zimper „tanzen und springen, hüpfen und singen“ gemeinsam mit Vahid Khadem-Missagh und der schwedischen Starsopranistin Malin Hartelius.

CD1

Felix Mendelssohn-Bartholdy

Konzert für Violine, Klavier und Orchester in d-Moll

Antonín Dvořák

Serenade für Streichorchester E-Dur op. 22

Antti Siirala Klavier. Academia Allegro Vivo. Vahid Khadem-Missagh, Violine und Dirigent

CD2

Wojciech Kilar

1. „Orawa“ für Streichorchester

Gustav Mahler

4. Symphonie G-Dur (arr. für Kammerensemble von Erwin Stein)

Malin Hartelius, Sopran

Academia Allegro Vivo: Vahid Khadem-Missagh, Violine und Leitung. Bozena Angelova, ViolineGertrude Rossbacher, Viola. Othmar Müller, Cello. Anton Schachenhofer, Kontrabass. Matthias Schulz, Flöte. Andreas Gschmeidler, Oboe. Christoph Zimper, Klarinette. Gunther Benedikt, Schlagwerk. Gabriel Vogelauer, Schlagwerk. Sandra Jost, Klavier. Stefan Donner, Harmonium.