19. July 2016

»Klang verbindet« Eröffnungskonzert

»Klang verbindet« Eröffnungskonzert

5. August 2018 um 16:00
Stift Altenburg, Bibliothek

Tickets

Informationen

13:30h Besucherfoyer, Stiftsführung
15:00h Weißer Saal, Einführungsgespräch: Mag. Eva Teimel, ORF Ö1  
16:00h Bibliothek, Konzertbeginn

Edvard Grieg, »Aus Holbergs Zeit« Suite im alten Stil op. 40
Tristan Schulze, Violinkonzert UA (Auftragskomposition)
Pjotr Iljitsch Tschaikowski, »Souvenir de Florence« für Streichorchester d-Moll op. 70

Academia Allegro Vivo
Vahid Khadem-Missagh, Violine und Dirigent

Mit freundlicher Unterstützung von  

* Die Konzertkarte gilt auch als Tageskarte für das Stift Altenburg, die neue Gemäldegalerie der Sammlung Arnold sowie für die Sonderführung für unsere KonzertbesucherInnen.

Die Eröffnung von Allegro Vivo ist immer ein besonders festliches Ereignis. Der heurige Sommer markiert das 40-jährige Bestehen des Festivals und ist natürlich der Anlass für ein rauschendes Musikfest. Unter dem Motto „Klang verbindet“ nehmen uns die Konzerte 2018 mit auf eine Weltreise, die hier in Altenburg beginnt und nach vielen Stationen auch hier wieder ankommen wird. Heute gehört die Bühne der Academia Allegro Vivo unter ihrem künstlerischen Leiter Vahid Khadem-Missagh: Zu hören gibt es Edvard Grieg mit seiner Suite „Aus Holbergs Zeit“ und Pjotr I. Tschaikowskis „Souvenir de Florence“. Als Botschafter der Musik unserer Zeit kommt das Violinkonzert von Tristan Schulze zur Uraufführung: Das durchkomponierte Werk wartet im letzten Teil mit Tihais auf, einer ganz besonderen rhythmischen Form aus der indischen Musik und gleichzeitig ein Vorgeschmack auf einige der Reisen des Sommers 2018.

Tickets

Karte