Roland Glassl

Seit 2018 Professor für Viola an der Hochschule für Musik und Theater München; von 2004–2018 Professor für Viola an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt; Roland Glassl leitet seit einigen Jahren Meisterkurse für Viola bei der Sommerakademie Allegro Vivo in Horn im Waldviertel, denn unterrichten war schon immer eine wichtige Ergänzung zum Konzertieren.

1999–2015 Bratschist im Mandelring Quartett, Konzerte im Trio Charolca; Solist unter den Dirigenten Sir C. Davis, H. Bäumer, H. Griffiths u. a.; Konzerte mit dem Tonkünstler Orchester Niederösterreich, dem China National Opera House Symphony Orchestra, der Deutschen Staatsphilharmonie etc.; Auftritte in der Wigmore Hall, dem National Centre for the Performing Arts in Peking und der Berliner Philharmonie; Kammermusikpartner von L. Fleischer, M. Fried, P.Kuusisto, M. Sanderling; Preisträger von Wettbewerben, u. a. „Lionel Tertis International Viola Competition“ (als erster Deutscher überhaupt) und „Washington International Competition for Strings“;

Studium an der Musikhochschule München und an der Indiana University in Bloomington/ USA.

Konzerte

Sophia Jaffé, Konzert

»Frohsinn«

Mittwoch, 18. August 2021 um 19:00

Stift Altenburg, Bibliothek - Abt-Placidus-Much-Straße 1

Dvořák, Beethoven, Strawinsky