Marko Ylönen

Marko Ylönen ist so vielseitig wie Cellisten seiner Generation: Solist, Orchesterspieler und Rektor, Streichquartettmitglied, freiberuflicher Spieler in Duos und Trios und erfolgreicher Pädagoge. Seit 2009 Professor für Kammermusik an der Sibelius Akademie in Helsinki;

Solistische und kammermusikalische Auftritte in Europa sowie Japan, Australien, Neuseeland und USA; Solokonzerte mit finnischen Orchestern, mit der Camerata Salzburg, dem English Chamber Orchestra, dem Prager Kammerorchester und dem Netherlands Chamber Orchestra; als Kammermusiker Zusammenarbeit mit weltweit führenden Musikern in verschiedenen Ensembles; im Alter von 15 Jahren Finalist in einem nationalen Cello-Wettbewerb in Finnland; 1990 Finalist und Preisträger des Tschaikowski Wettbewerbs in Moskau; 1996 1. Preis beim Concert Artist Guild Wettbewerb in New York; sein Studium absolvierte Marko Ylönen bei C. Szilvay, E. Rautio, H. Rautasalo und H. Schiff;

Er spielt ein David Tecchler Cello von 1707, zur Verfügung gestellt von Suomen Kulttuurirahasto.

Konzerte

»Auserlesenes«

Mittwoch, 24. August 2022 um 19:00

Stift Altenburg, Bibliothek - Abt-Placidus-Much-Straße 1