Benjamin Schmid

Benjamin Schmid

Konzerte Meisterkurs

Benjamin Schmid hat sich mit seiner weltweiten, stets intensiven Konzerttätigkeit in etwa 3000 Live-Konzerten zu einem der wichtigsten Violinisten unserer Zeit entwickelt. Im August kommt er ins Waldviertel zur Allegro Vivo Sommerakademie und leitet einen Meisterkurs.

Professor an der Universität Mozarteum Salzburg und gibt Meisterklassen an der Hochschule der Künste Bern; Solist mit den Wiener Philharmonikern, Philharmonia Orchestra London, Petersburger Philharmoniker, Concertgebouw Orchester Amsterdam oder Tonhalle Orchester Zürich unter Dirigenten wie Dohnányi, Zinman, Ozawa; regelmäßige Auftritte bei den Salzburger Festspielen; ca. 50 CD Aufnahmen, ausgezeichnet u.a. mit dem Deutschen Schallplattenpreis, Echo Klassik, Grammophone Editor’s Choice und der Strad Selection; künstlerischer Leiter des Musikfestivals ClassixKempten in Deutschland und ab 2020/21 künstlerischer Leiter des Kammerorchesters Musica Vitae in Växjö (Schweden); 2006 Internationaler Preis für Kunst und Kultur der Stadt Salzburg; 1992 Gewinner des Carl-Flesch Wettbewerbs, des Mozart-, Beethoven- und Publikumspreises in London; weltweite TV-Auftritte mit den Wiener Philharmonikern; umfangreiches Repertoire: von Standardwerken bis hin zu Violinkonzerten von Hartmann, Gulda, Korngold, Muthspiel, Szymanowski oder Weill; Beschäftigung mit Jazzimprovisation; porträtiert im Buch „Die Großen Geiger des 20. Jhdts.“(Buchet/Chastel);

Benjamin Schmid konzertiert auf der „ex Viotti 1718“- Stradivarius Violine, die ihm die Österreichische Nationalbank zur Verfügung stellt sowie auf einer modernen Geige aus dem Jahr 2015 von Wiltrud Fauler.

 

 

Konzerte

»Hommage à Fritz Kreisler«

Dienstag, 16. August 2022 um 19:00

Loisium - Loisium Allee 1

Kreisler, Bach, Beehoven, Dvořák