19. July 2016

Hochfest Mariä Himmelfahrt

Hochfest Mariä Himmelfahrt

CoViD Info

Vorschau Allegro Vivo 2021

Mit Leichtigkeit und Humor ins nächste Festivaljahr

Zum Abschlusskonzert präsentierte der künstlerische Leiter Vahid Khadem-Missagh das Leitthema für das nächste Jahr:

 

„Nach einem Jahr voller Krisen, Schwierigkeiten und Herausforderungen wollen wir 2021 die positiven, heiteren Seiten des Lebens hervorstreichen. In diesem Sinne wird Allegro Vivo 2021 von 6. August bis 19. September unter dem Motto ,Humoresque‘ stehen.“
Sicherheitskonzept Herunterladen

 

Informationen

Wolfgang Amadeus Mozart, Missa brevis in B-Dur KV 275 „Lorettomesse“
Vesperae solennes de Confessore KV 339
Laudate Dominum
Confitebor

Cappella Ars Musica
Katrin Targo, Sopran
Nadiya Khaverko, Alt
Florian Ehrlinger, Tenor
Martin Guthauer, Bass
Maria Magdalena Nödl, Leitung
Martin Wadsack, Orge
l

Die Verehrung der Mutter Jesu hat bei den Benediktinern in Stift Altenburg besondere Bedeutung. Das Hochfest Mariä Himmelfahrt am 15. August wird hier als Patrozinium gefeiert und traditionell von Allegro Vivo musikalisch mitgestaltet. Im heurigen Jahr steht Mozart alleine im musikalischen Mittelpunkt des Hochfests: Gerade 21-jährig komponierte er seine Missa brevis KV 275, die vermutlich am letzten Adventsonntag 1777 in St. Peter in Salzburg uraufgeführt wurde.
Auch die Vesperae solennes de Confessore KV 339 entstand in Salzburg, das Laudate Dominum daraus wurde zu einem der berühmtesten Werke Mozarts und scheint auf innige und beseelte Weise die Hände himmelwärts zu heben. Zu Gast in der herrlichen Barockkirche von Altenburg sind wieder die Cappella Ars Musica unter der Leitung von Maria Magdalena Nödl und Martin Wadsack an der Orgel.

Tickets

Eintritt Frei!

Karte