19. July 2016

Trio KlaViS »Perpetuum nobile«

Trio KlaViS »Perpetuum nobile«

8. September 2017 um 19:30
Konzerthaus Weinviertel, Ziersdorf

Tickets

CoViD Info

We are constantly updating the preventive measures to enable you to have a carefree concert experience.

By purchasing tickets, you agree to the preventive measures valid at the time of the event.

In the event of an official cancellation, the ticket price will be refunded.

 

Informationen

Joseph Haydn, Trio Sonata op. 8, Nr. 5 (arr. Miha Ferk)
Richard Dubugnon, Mikroncerto IIIb op. 37b
Miha Ferk, Reflection No. 1
Dmitri Schostakowitsch, Trio Nr.1 für Violine, Violoncello und Klavier op. 8 (arr. Miha Ferk)
interval
Ernst Krenek, Trio für Violine, Klarinette und Klavier op. 108 (arr. Miha Ferk)
Astor Piazzolla, Tango Suite für 2 Gitarren (arr. Miha Ferk)

Trio KlaViS
Jenny Lippl, violin
Miha Ferk, saxophon
Sabina Hasanova, piano

Die Mitglieder des Trio KlaViS haben ihre heimatlichen Wurzeln auf der ganzen Welt, doch fanden die drei Musiker erst in Wien zusammen. Die reizvolle Kombination aus Violine, Klavier und Saxophon eröffnet spannende Möglichkeiten, den eigenen Klang ständig neu zu definieren. Miha Ferk hat als Saxophonist und Mitglied des Trios eine Sonderfunktion, indem er die Arrangements für die ausgewählten Werke selbst erstellte – dazu kommen auch Originalwerke, die der gebürtige Slowene komponiert hat und „Mikroncerto”, das der Schweizer Komponist Richard Dubugnon dem Ensemble widmete.
Der Bogen an bearbeiteten Komposition reicht von der Wiener Klassik mit Joseph Haydns Triosonate op. 8 Nr. 5 über Astor Piazzollas Tango-Suite bis zum c-Moll-Trio von Schostakowitsch und einer Komposition des österreichischen Komponisten Ernst Krenek. Sein Trio op. 108 wurde original für Violine, Klarinette und Klavier geschrieben und steht damit der Besetzung des Trio KlaViS sehr nahe. Der große Reiz für die Zuhörer dieses besonderen Abends liegt im Kennenlernen und Auskundschaften dieser ausgefallenen Kombination.

Tickets

Karte