CD „Momentum“

CD „Momentum“

21,70

Die CD „Momentum“ des Festivalorchesters Academia Allegro Vivo mit Werken von Beethoven, Bartók und Janáček, in Liveaufnahmen der Festivalkonzerte 2019 und 2020, unter der Leitung von Vahid Khadem-Missagh.

Kategorie:

Beschreibung

CD „Momentum“

Als „ein Zusammentreffen glückhafter Momente, aus dem der Impuls zur Erneuerung hervorgeht“, umschreibt der Musikredakteur Dr. Joachim Reiber den Titel der jüngsten Doppel-CD der Academia Allegro Vivo unter der Leitung von Vahid Khadem-Missagh, welche im Mai in der Ö1-Edition erscheint. Das renommierte Ensemble nähert sich dem Phänomen des musikalischen Momentums mit Werken Beethovens, Bartóks und Janáčeks in Liveaufnahmen der Festivalkonzerte 2019 und 2020 an.

Passend zum Beethoven-Jahr 2020 macht die „Kreutzersonate“ in A-Dur op. 47 in der Fassung für Violine und Streichorchester von Christoph Ehrenfellner den Anfang. Das Werk, sagt der Komponist, „schreit nach Orchester! Der konzertante Stil der Sonate, die rasenden Figurationen, das alles kann im ‚Chor‘ (also im Streichorchester) noch drastischer erlebbarer gemacht werden als mit dem Klavier. Ein Orchester ist ja – bei guter Führung – immer eine Augmentation, eine Vervielfachung individueller Intensität.“ Wie überzeugend dies dem Solisten Vahid Khadem-Missagh und seiner Academia Allegro Vivo gelingt, erschließt sich dem Zuhörer schon beim ersten Hörgenuss. Mit Beethovens Symphonie Nr. 1 in C-Dur wurde ein weiteres Werk ausgewählt, welches Musik repräsentiert, die Bewegendes aus der Zeit aufspürt und sinnlich zum Ausdruck, ja zum Ausbruch bringt.

Den zweiten Teil der Einspielung bilden Béla Bartóks fulminantes Divertimento für Streichorchester sowie Leoš Janáčeks Frühwerk Idylle für Streichorchester aus dem Jahr 1878.
Das Bewegende entsteht aus der Begegnung. Es braucht ein Visavis, damit die Kunst sprechend werden kann. In der prachtvollen Bibliothek des barocken Stiftes Altenburg, vielfach als schönster historischer Konzertsaal Österreichs bezeichnet, wird das kongeniale Aufeinandertreffen von Kammerorchester, Solist und Publikum auch in dieser CD-Aufnahme spür- und hörbar. So schreibt im Momentum der Augenblick Geschichte.

Academia Allegro Vivo
Vahid Khadem-Missagh

„Momentum“ CD 1

1-3 Ludwig van Beethoven (1770-1827): „Kreutzersonate“ A-Dur op. 47 (arrangiert für Violine solo und Streicher von Christoph Ehrenfellner)

I. Adagio sostenuto – Presto
II. Andante con variazioni
III. Prestoa

4-7 Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 1 C-Dur op. 21
I. Adagio molto – Allegro con brio
II. Andante cantabile con moto
III. Menuetto. Allegro molto e vivace – Trio
IV. Finale. Adagio – Allegro molto e vivace

„Momentum“ CD 2

1–3 Béla Bartók (1881–1845): Divertimento für Streichorchester Sz 113
I. Allegro non troppo
II. Molto adagio
III. Allegro assai

4–10 Leoš Janáček (1854–1928): Idylle für Streichorchester op. 3
I. Andante
II. Allegro
III. Moderato
IV. Allegro
V. Adagio
VI. Scherzo – Trio
VII. Moderato