Sabine Nova

Sabine Nova

Konzerte

Professorin für Violine an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz; regelmäßige Gastkonzertmeisterin der Camerata Salzburg, davor Konzertmeisterin im RSO Wien, im Orchester der Wiener Volksoper und im Saarländischen Staatsorchester; 2006 Gründung des CrossNova Ensembles mit klassisch-traditionellem und zeitgenössischem Repertoire; zahlreiche Uraufführungen für die spezifische Besetzung des Ensembles; Konzerte im In- und Ausland; Studium bei J. Sabaini am damaligen Bruckner Konservatorium Linz und bei S. Ashkenasi als Stipendiatin der Northern Illinois University sowie an der Musikhochschule Lübeck, danach folgten Studien bei C. Altenburger an der Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien; wichtige künstlerische Impulse u. a. von B. Schmid, I. Ozim, T. A. Körber und dem Tokyo String Quartet;

 

Konzerte