Nicolas Ofczarek

Nicolas Ofczarek

Geboren 1971 in Wien, Schauspielausbildung am Konservatorium der Stadt Wien. Ofczarek ist seit 1994 Ensemblemitglied des Burgtheaters, hier spielte er in zentralen Rollen u.a. bei Wolfgang Engel, Claus Peymann, Achim Benning, Sven-Eric Bechtolf, Anselm Weber, Andrea Breth, Martin Kušej, Jan Bosse, Karin Beier, Stephan Kimmig, Stefan Bachmann, Matthias Hartmann, Dieter Giesing und Barbara Frey. 2006 spielte er den Bassa Selim in Mozarts „Entführung aus dem Serail“ (Koproduktion mit der Wiener Staatsoper), bei den Salzburger Festspielen von 2010 bis 2012 den Jedermann im gleichnamigen Stück von Hugo von Hofmannsthal.  

Zur Zeit ist er am Burgtheater als Johnson in John Hopkins‘ „Diese Geschichte von Ihnen“, Issac in „Geächtet“ von Ayad Akhtar, Hendrik Höfgen in „Mephisto“ von Klaus Mann, Neville in „Schöne Bescherungen“ von Alan Ayckbourn und ab 27. März als Bruno Mechelke in „Die Ratten“ von Gerhart Hauptmann in der Regie von Andrea Breth zu sehen.  

Nicholas Ofczarek wurde vielfach ausgezeichnet: 1998 erhielt er die Josef-Kainz-Medaille, 2003 den Wiener-Schauspieler-Ring, 2005 und 2006 den Nestroy als „Bester Schauspieler“, 2012 den Gertrud-Eysoldt-Ring sowie den Nestroyring, 2017 wurde ihm der Ehrentitel Kammerschauspieler verliehen

Für die Porträtgalerie des Burgtheaters wurde Nicholas Ofczarek 2008 von Erwin Wurm porträtiert.

Er ist neben seinen Theaterrollen auch regelmäßig in Film und Fernsehen zu sehen, hier arbeitete er u.a. mit Xaver Schwarzenberger, Kurt Palm, Peter Gersina, Peter Payer, Barbara Albert, Marcus Rosenmüller, Thomas Roth, Michael Steiner und David Schalko und zuletzt mit Philipp Stennert & Cyrill Boss für die Sky-Serie „Der Pass“.