Hariolf Schlichtig

Hariolf Schlichtig

Seit 1987 Professor für Viola und Kammermusik an der Hochschule für Musik und Theater in München; internationale Meisterkurse; zahlreiche Studenten als Preisträger von Wettbewerben und weltweiten Engagements; Solist und Stimmführer der “Cappella Andrea Barca” mit internationalen Konzerten; langjährige Zusammenarbeit und CD-Projekte mit dem Münchner Kammerorchester; Solist u.a. in der Kölner Philharmonie, im Conservatoire von Brüssel, beim Bonner Beethovenfest, unter der Leitung von Andras Schiff bei “Omaggio a Palladio” im Teatro Olimpico in Vicenza, in der Tonhalle Zürich und in der Carnegie Hall in New York; kammermusikalische Tätigkeit u.a. mit dem Alban Berg Quartett, im Ensemble Villa Musica sowie mit L. Kavakos, A. Schiff, H. Holliger; preisgekrönte CD-Aufnahmen; intensive Zusammenarbeit  und Uraufführungen mit zeitgenössischen Komponisten; 19 Jahre lang Mitglied des Cherubini-Quartetts; Studium bei Max Rostal und Sandor Vegh;