Arkadij Winokurow

Arkadij Winokurow

Ehemaliger Professor an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz und Unterrichtstätigkeit in Wien; Primgeiger des Arte Viva Quartetts, Konzerte mit den Wiener Philharmonikern u. a. in der Schweiz, Türkei und Frankreich; Aufführungen österreichischer Komponisten, wie Valdek, Jungwirth, Freudenthaler und Freitag; Meisterkurse in Japan, Polen, Israel, Finnland, Slowakei und Österreich; Jurymitglied nationaler und internationaler Wettbewerbe; Träger des Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst; Preisträger internationaler Wettbewerbe u. a. Prager Frühling und M. Long-Thibaud; 1979–1980 Gastprofessor am Tampere Konservatorium in Finnland; ab 1972 am Tschaikowski Konservatorium in Kiew; ab 1971 Solist der Kiewer Staatsphilharmonie; Tourneen weltweit; CD- und Rundfunkaufnahmen; Studium am Tschaikowski Konservatorium in Kiew;