19. July 2016

»Musikalische Leidenschaft«

»Musikalische Leidenschaft«

30. August 2018 um 19:00
Schloss Rosenburg

Tickets

Informationen

Wolfgang Amadeus Mozart, Streichquartett B-Dur KV 458 »Jagdquartett«
Dmitri Schostakowitsch, Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110
Franz Schubert, Streichquartett Nr. 14 d-Moll D810 “Der Tod und das Mädchen”

Aris Quartett
Anna Katharina Wildermuth, Violine
Noémi Zipperling, Violine
Caspar Vinzens, Viola
Lukas Sieber, Cello

Mit freundlicher Unterstützung von  

Ein weiteres aufregendes Debüt bei Allegro Vivo:
Wo immer das Aris Quartett mit Konzerten oder CD-Einspielungen in Erscheinung tritt, überschlagen sich Medien und Kritik förmlich in ihrer Begeisterung. 2009 in Frankfurt am Main gegründet, zählt das Aris Quartett heute zu den gefragtesten Quartetten seiner Generation mit weltweiten Engagements in großen Konzerthäusern und bei renommierten Musikfestivals. Der internationale Durchbruch gelingt schon früh durch gleich mehrere 1. Preise bei renommierten Musikwettbewerben wie z.B. beim „Internationalen Musikwettbewerb der ARD“ in München.
Musikalische Leidenschaft brennt in den jungen Musikern und wird in absoluten Highlights der Quartettliteratur spürbar: Mozarts munterem „Jagdquartett“ folgt ein sehr persönliches Musikdokument Dmitri Schostakowitschs, in dem er neben seinen Initialen (D-Es-C-H) auch ein altes Revolutionslied zitiert und damit nach dem erzwungenen Beitritt zur KPdSU im Jahr 1960 auf seine „geistige Gefangenschaft“ verweist.
In seinem berühmtesten Streichquartett stellt Schubert auch mit seinem Liedzitat aus „Der Tod und das Mädchen“ die bittere neben die erlösende Todessehnsucht und spendet mit seinen überirdischen Melodien Trost und Zuversicht – Leidenschaft so oder so.

Tickets

Karte