Arkadij Winokurow

Arkadij Winokurow

Ehemaliger Professor an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz und Unterrichtstätigkeit in Wien; Arkadij Winokurow ist langjähriger Dozent bei den Meisterkursen der Sommerakademie von Allegro Vivo in Horn.

Primgeiger des Arte Viva Quartetts, Konzerte mit den Wiener Philharmonikern u. a. in der Schweiz, Türkei und Frankreich; Aufführungen österreichischer Komponisten, wie Valdek, Jungwirth, Freudenthaler und Freitag; Meisterkurse in Japan, Polen, Israel, Finnland, Slowakei und Österreich; Jurymitglied nationaler und internationaler Wettbewerbe; Träger des Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst; zahlreiche Auftritte als Duo mit Elisabeth Eschwè; Preisträger internationaler Wettbewerbe u. a. Prager Frühling und M. Long-Thibaud; 1979–1980 Gastprofessor am Tampere Konservatorium in Finnland; ab 1972 am Tschaikowski Konservatorium in Kiew; ab 1971 Solist der Kiewer Staatsphilharmonie; Tourneen weltweit; CD- und Rundfunkaufnahmen; Studium am Tschaikowski Konservatorium in Kiew;