13. Oktober 2016

Kurse für Kinder & Eltern

Kurse für Kinder & Eltern

Violine

Christoph Ehrenfellner
2016–2019 artist in residence at Theater Nordhausen, since 2014 guest conductor at Mexico City Pilharmonic Orchestra, chief at Sinfonietta Baden 2011–2015, guest at the Mozarteum Orchester Salzburg, the OSN S. Read More
Christoph Ehrenfellner

2016–2019 artist in residence at Theater Nordhausen, since 2014 guest conductor at Mexico City Pilharmonic Orchestra, chief at Sinfonietta Baden 2011–2015, guest at the Mozarteum Orchester Salzburg, the OSN S. Domingo, RSO Minsk, Thames Chamber Orchester a.s.o.; Chief assistant at Opera National de Lorraine/ Nancy, guest conductor at opera houses with orchestras and at festivals.In 2012 composer in residence at Orchestre Symphonique de Mulhouse, 2013 at Seiji Ozawa Academy Geneve and in 2015 at Palmklang-Festival Salzburg-Oberalm. Concertmaster of Simon Bolivar Youth Orchestra and OENM Salzburg, principal violin of Mahler Chamber Orchestra under Abbado, Harding. Radio- and CD productions. Since 2011 workshop leader of SCL Youth Orchestra Festival, Vienna Musikverein and since 2013 lecturer of the university orchestra at KUG Graz.

Martha Khadem-Missagh
Internationale solistische Konzerttätigkeit und gefragte Kammer-musikpartnerin; seit 2011 Professorin am Konservatorium der Stadt Luxemburg; Konzerte mit dem Tonkünstler Orchester Niederösterreich, Wiener Kammerorchester, Academia Allegro Vivo u. a.; Konzertreisen nach Japan, USA, Read More
Martha Khadem-Missagh

Internationale solistische Konzerttätigkeit und gefragte Kammer-musikpartnerin; seit 2011 Professorin am Konservatorium der Stadt Luxemburg; Konzerte mit dem Tonkünstler Orchester Niederösterreich, Wiener Kammerorchester, Academia Allegro Vivo u. a.; Konzertreisen nach Japan, USA, Südafrika und Europa; Solistin bei den Salzburger Festspielen, Carinthischer Sommer, Musiktage Mondsee, Klangspuren Tirol; Zusammenarbeit mit R. Batik, P. Demenga, B. Moser; Preisträgerin internationaler Wettbewerbe, u. a. Carl Flesch-Akademie 2000 in Baden-Baden, Young Concert Artist des ersten Starling-DeLay Symposiums 2001 in New York mit I. Perlman; CD-, Rundfunk- und TV-Aufnahmen; Studien am Konservatorium der Stadt Wien und an der Wiener Universität für Musik und darstellende Kunst bei G. Schulz und C. Altenburger;

 

Snežana Kiš
Professor at the music school in Klosterneuburg and Vienna. In 2004 she founded and directed the Youth Symphony Orchestra Klosterneuburg. Teacher at the International Music Weeks Lassing, Styria. Studied solo Read More
Snežana Kiš
Professor at the music school in Klosterneuburg and Vienna. In 2004 she founded and directed the Youth Symphony Orchestra Klosterneuburg. Teacher at the International Music Weeks Lassing, Styria. Studied solo violin and pedagogic at the Music University Belgrade (1987). Until 1999 professor at the State Music School in Zemun, director of the string section at the music school Kosta Manojlovic as well as teacher at the Academy of Fine Arts in Belgrade. Visiting professor in international summer master classes in Palic and Vrnacka Banja (Serbia). Jury member of youth competitions. Member of different orchestras with concert tours in Europe and China.

Viola

Christoph Ehrenfellner
2016–2019 artist in residence at Theater Nordhausen, since 2014 guest conductor at Mexico City Pilharmonic Orchestra, chief at Sinfonietta Baden 2011–2015, guest at the Mozarteum Orchester Salzburg, the OSN S. Read More
Christoph Ehrenfellner

2016–2019 artist in residence at Theater Nordhausen, since 2014 guest conductor at Mexico City Pilharmonic Orchestra, chief at Sinfonietta Baden 2011–2015, guest at the Mozarteum Orchester Salzburg, the OSN S. Domingo, RSO Minsk, Thames Chamber Orchester a.s.o.; Chief assistant at Opera National de Lorraine/ Nancy, guest conductor at opera houses with orchestras and at festivals.In 2012 composer in residence at Orchestre Symphonique de Mulhouse, 2013 at Seiji Ozawa Academy Geneve and in 2015 at Palmklang-Festival Salzburg-Oberalm. Concertmaster of Simon Bolivar Youth Orchestra and OENM Salzburg, principal violin of Mahler Chamber Orchestra under Abbado, Harding. Radio- and CD productions. Since 2011 workshop leader of SCL Youth Orchestra Festival, Vienna Musikverein and since 2013 lecturer of the university orchestra at KUG Graz.

Violoncello

Benedikt Endelweber
Violoncello - Kinderkurse
Mitglied des 1994 gegründeten Arioso Quartetts Wien, Debüt 2002 im Schubertsaal des Wiener Konzerthauses; mit diesem und anderen Ensembles rege kammermusikalische Tätigkeit; regelmäßige Mitwirkung in verschiedenen Wiener Orchestern, 2006 Stimmführer Read More
Benedikt EndelweberVioloncello - Kinderkurse

Mitglied des 1994 gegründeten Arioso Quartetts Wien, Debüt 2002 im Schubertsaal des Wiener Konzerthauses; mit diesem und anderen Ensembles rege kammermusikalische Tätigkeit; regelmäßige Mitwirkung in verschiedenen Wiener Orchestern, 2006 Stimmführer im Orchester der Wiener Volksoper; Mitglied der Academia Allegro Vivo, Solocellist des Kammerorchesters Ensemble Classico; seit 2002 Violoncello-Pädagoge in Wien; Studium an der Konservatorium Wien Privatuniversität bei J. Luitz sowie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei  W. Herzer und W. Aichinger;

Klavier

Sara Bryans
Die aus Irland stammende Pianistin unterrichtet seit 1988 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Sie studierte am Royal Northern College of Music Manchester und an der Universität Read More
Sara Bryans

Die aus Irland stammende Pianistin unterrichtet seit 1988 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Sie studierte am Royal Northern College of Music Manchester und an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, wo sie ihre Studien mit einstimmiger Auszeichnung abschloss. Rege Konzerttätigkeit und zahlreiche Aufnahmen sowohl solistisch als auch in verschiedenen kammermusikalischen Formationen. Als Mitglied des Jubal Trios Einspielung von Mozarts Sonaten KV 10–15 sowie des Trios von J. N. Hummel bei Gramola Wien. Sie hält regelmäßig Meisterkurse wie zuletzt in Hong Kong, der Ukraine, England und Irland und kann auf zahlreiche Erfolge ihrer Schüler bei den Wettbewerben Prima la Musica und Gradus ad Parnassum verweisen.

Elisabeth Eschwé
Solistin, Kammermusikerin, Rezitatorin; Spezialisierung auf literarisch-musikalische Programme mit eigener Dramaturgie; (Clara und Robert Schumann, Brahms, Chopin, Wien zwischen den Weltkriegen, Kaiser Franz Josef, u. v. a.). Konzerte und Tourneen in Europa, USA, Read More
Elisabeth Eschwé

Solistin, Kammermusikerin, Rezitatorin; Spezialisierung auf literarisch-musikalische Programme mit eigener Dramaturgie; (Clara und Robert Schumann, Brahms, Chopin, Wien zwischen den Weltkriegen, Kaiser Franz Josef, u. v. a.). Konzerte und Tourneen in Europa, USA, Korea, Australien; Meisterkurse in Europa, USA; internationale Gastdozentin, Lektorin und Jurorin; neue Wege in der Pädagogik durch Umsetzung der Schauspielmethode Stanislawski zur Erarbeitung einer künstlerisch-authentischen Interpretation mit internationalen Publikationen; Unterrichtstätigkeit an der Wiener Musikuniversität, leitende Position an einer Wiener Musikschule und Talenteklasse; Duos mit dem Dirigenten Alfred Eschwé, dem Pianisten Thomas Kreuzberger und dem Geiger Arkadij Winokurow; CD-, Radio- und TV-Aufnahmen; Diplome und Masters in Klavier, Philosophie, Englisch, Schauspiel;

Johanna Gröbner
2010 Finalistin beim ARD-Klavierduowettbewerb in München, Sonderpreis für die beste Interpretation des Auftragswerkes von M. Borboudakis; 2009 Debüt im Großen Musikvereinssaal; Solistin mit dem Orchester der Musikuniversität Wien; Klavierduo Debüt Read More
Johanna Gröbner
2010 Finalistin beim ARD-Klavierduowettbewerb in München, Sonderpreis für die beste Interpretation des Auftragswerkes von M. Borboudakis; 2009 Debüt im Großen Musikvereinssaal; Solistin mit dem Orchester der Musikuniversität Wien; Klavierduo Debüt 2006 gemeinsam mit Veronika Trisko in der Carnegie Recital Hall, New York; Konzertauftritte in Europa und Amerika, unter Dirigenten wie P. Rophé, L. Pfaff und C. Poppen; Pianistin im Vienna Art Orchestra, Auftritte bei renommierten Jazzfestivals; zahlreiche Rundfunk- und Fernsehaufnahmen; Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe, u. a. Internationaler Rundfunkwettbewerb Concertino Praga, Grieg-Wettbewerb in Oslo, Musica Juventutis; Konzertfachstudium an der Musikuniversität Wien in den Klassen Prof. Efler und Prof. Hughes; Kammermusikstudium am Konservatorium der Stadt Wien, Diplom mit Auszeichnung; Kammermusikstudium am Konservatorium der Stadt Wien beim Altenberg Trio, zusätzlich Studium der Instrumentalpädagogik; bei beiden Studien Diplom mit Auszeichnung; Stipendiatin der Firma Bösendorfer;
Alma Sauer
Seit 20 Jahren an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit der Heranbildung des Pianistennachwuchses betraut; zahlreiche Konzerte und Rundfunkaufnahmen im In- und Ausland; zahlreiche Uraufführungen zeitgenössischer Werke; Read More
Alma Sauer
Seit 20 Jahren an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit der Heranbildung des Pianistennachwuchses betraut; zahlreiche Konzerte und Rundfunkaufnahmen im In- und Ausland; zahlreiche Uraufführungen zeitgenössischer Werke; langjährige Duopartnerin des Geigers T. Zehetmair; CD-Aufnahme mit Werken von Ulf-D. Soyka; Diplom Konzertfach Klavier bei Prof. K. Neumüller mit Auszeichnung, Diplom Klavierpädagogik mit Auszeichnung; zahlreiche Preise und Auszeichnungen; Bernhard Paumgartner-Medaille der Internationalen Stiftung Mozarteum für hervorragende Interpretation der Werke Mozarts; Würdigungspreis des Wissenschaftsministeriums, Bösendorfer-Stipendium, Preisträgerin von Wettbewerben;

Querflöte

Fereshteh Rahbari
Lehrende an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und Lehrtätigkeit an der Musikschule Wien; Kurse für Kinder und Jugendliche, Meisterkurse und Workshops für Lehrer im In- und Ausland; Read More
Fereshteh Rahbari
Lehrende an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und Lehrtätigkeit an der Musikschule Wien; Kurse für Kinder und Jugendliche, Meisterkurse und Workshops für Lehrer im In- und Ausland; regelmäßige Erfolge ihrer Schüler bei Wettbewerben; Jurorin bei zahlreichen Flöten- und Kammermusikwettbewerben; Mitautorin der beliebten Flötenschule „Mini Magic Flute“; 1983 Gründungsmitglied der Vienna Flautists, zahlreiche Rundfunk- und TV-Produktionen, CD Aufnahmen und Tourneen in Europa und Fernost; Ausbildung am Nationalkonservatorium Teheran und Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien in den Fächern Lehrfach Flöte, Atemtechnik für Bläser und Konzertfach Flöte, Diplom mit Auszeichnung;